Große Ehre – Cavalry-Stetson für Maximilian Stein

(Quelle: Amberger Zeitung / Text: Werner Schulz)

Hirschau. (u) Amerikanische Soldaten empfinden es als besondere Ehre, einen Cavalry-Stetson tragen. Seit einer Woche besitzt auch Musikzug-Vorstand Maximilian Stein einen Original-Cavalry Stetson.

Für seine Verdienste um die Pflege der Freundschaft zwischen der First Squadron des Second Stryker Cavalry Regiments und dem Musikzug zeichnete Lieutenant Colonel Timothy Wright (r.) den Musikzug-Vorsitzenden Maximilian Stein (l.) mit einem Original-Cavalry Stetson aus. Bildmitte: Bürgermeister Hermann Falk, dem diese Ehre bereits früher zuteil wurde.

Lieutenant Colonel Timothy Wright, Kommandeur der First Squadron des Second Stryker Cavalry Regiments, überraschte damit den verdutzten Musikzug-Chef letzten Samstag unmittelbar vor dem Bieranstich zum 45. Hirschauer Marktplatzfest. Mit dem Stetson, so LTC Wright, wollten er und seine Soldaten Maximilian Stein Dank und Anerkennung aussprechen für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und engagierten Pflege der seit 2009 bestehenden Freundschaft zwischen dem Cavalry Regiment und dem Musikzug sowie der Stadt Hirschau.

Weiterlesen

Marktplatzfest einmal mehr Besuchermagnet

(Quelle: Amberger Zeitung / Text: Werner Schulz)

Hirschau. (u) Dem Bilderbuchauftakt am Samstag folgte ein genauso stimmungsvoller Sonntag beim 45. Marktplatzfest. Es erwies sich einmal mehr als echter Besuchermagnet. Ab dem Spätnachmittag glich Hirschaus Innenstadt einer einzigen Partymeile.

Das 45. Marktplatzfest des Musikzugs erwies sich einmal mehr als echter Besuchermagnet. Hirschaus Innenstadt wurde zu einer einzigen Partymeile, auf der sich Einheimische wie auswärtige Gäste in Scharen ein Stelldichein gaben und bei bester Stimmung feierten.

Auf dem zum Festplatz umfunktionierten Marktplatz gaben sich nicht nur viele Einheimische ein Stelldichein. Auch viele auswärtige Besucher, darunter zahlreiche Campinggäste vom Monte Kaolino fanden sich ein. Sie alle hatten einen gehörigen Durst und eine gesunde Portion Hunger mitgebracht. Für das 70-köpfige Musikzug-Helferteam um Vorstand Maximilian Stein, das von Mitgliedern der Diana-Schützen unterstützt wurde, bedeutete dies auch am Sonntag Großeinsatz – egal ob hinter dem Grill, beim Speisenverkauf, ob als Bedienungen oder als Schankkellner.

Weiterlesen

Hirschau feiert 45. Marktplatzfest

Quelle: Amberger Zeitung / Text: Werner Schulz

Hirschau ist nicht nur die „Stadt der Weißen Erde“. Die Stadt ist während der Sommermonate auch eine Hochburg der Vereins-, Garten- und Familienfeste. Das mit Abstand größte in dieser Reihe ist das „Marktplatzfest“ des Musikzugs, das im Volksmund einfach „Stadtfest“ heißt. Keine andere alljährlich wiederkehrende Festivität lockt auch nur annähernd so viele Besucher ins Zentrum der Kaolinmetropole wie dieses. Vor 44 Jahren – genau am 31. August 1975 – wurde es von Sepp Uschold, dem Gründer und damaligen „Boss“ des Musikzugs, ins Leben gerufen. Am Wochenende (10./11. August) wird es zum 45. Mal gefeiert. 

Die Brunnen-Baustelle ist in diesem Jahr das Zentrum des Marktplatzfestes. Der Musikzug reagiert promt und preist sein Fest damit an, dass die Besucher den Brunnenbau live aus der ersten Reihe beobachten können – quasi Eventgastronomie.

Weiterlesen

Marktplatz zwei Tage ein großer Biergarten

(Quelle: Amberger Zeitung / Text: Werner Schulz / Bilder: Werner Schulz, Heidi Scharl, Michael Knietsch)

Hirschau. (u) Wenn einmal im Jahr der Marktplatz für zwei Tage einem großen Biergarten gleicht, hat das seit 1975 nur einen Grund: Der Musikzug lädt zum Marktplatzfest, letztes Wochenende zum 44. Mal.

Nachdem Bürgermeister Hermann Falk das erste Fass Festbier angezapft hatte, stießen mit ihm auf das Gelingen des 44. Marktplatzfestes von links nach rechts an: Vorstand Maximilian Stein, Stadträtin Johanna Erras-Dorfner, MdL Reinhold Strobl, 2. Vorstand Thomas Stark, 1 Bürgermeister Hermann Falk, 2. Bürgermeister Josef Birner, 3. Bürgermeister Peter Leitsoni, Brauerei-Chef Franz Dorfner, SPD-Landtagskandidat Uwe Bergmann und Franzl Pscherer, Chef der Original Fichtelgebirgsmusikanten.

Wieder einmal hatte der Musikzug mit St. Petrus einen wohlgesonnenen Verbündeten. Bei idealem Wetter folgte dem samstäglichen Auftakt nach Maß ein Festsonntag wie aus dem Bilderbuch. Die Konsequenz: Hunderte von Besuchern genossen an beiden Tagen stimmungsvolle musikalische Unterhaltung, eindrucksvolle Showtänze, einfallsreiche Kinderbetreuung und beste Bewirtung. Damit das ganze Ambiente für die Gästeschar stimmte, waren unter der Regie von Vorstand Maximilian Stein rund 75 Helferinnen und Helfer aus den Reihen des Musikzugs, sowie Angehörige, Freunde und Bekannte miteinander etwa 500 Stunden im Einsatz. Sie erbrachten eine organisatorische Meisterleistung.

Weiterlesen

Hirschau feiert 44. Marktplatzfest

(Quelle: Amberger Zeitung / Text: Werner Schulz / Bild: Werner Schulz)

Hirschau. (u) Mit dem 150-Jährigen der Freiwilligen Feuerwehr wurde am vorletzten Juli-Wochenende in Hirschau ein Riesenfest gefeiert. Am 11./12. August herrscht in der Kaolinstadt wieder Feierlaune. Der Musikzug lädt zum 44. Marktplatzfest.

Ohne Zweifel ist das „Marktplatzfest“ ein absoluter Höhepunkt im Hirschauer Festkalender. Es lockt alle Jahre in Scharen Besucher aus nah und fern ins Zentrum der Kaolinmetropole.

Keine andere alljährlich stattfindende Festivität lockt auch nur annährend so viele Besucher ins Stadtzentrum wie dieses.

Weiterlesen

Regen vermiest Auftakt zum 43. Hirschauer Marktplatzfest

Text: Werner Schulz / Bilder: Werner Schulz, Michael Knietsch / Quelle: Amberger Zeitung

Hirschau. (u) AZ-Wetterprophet Andy Neumaier sollte Recht behalten mit seiner Prognose, dass es am Samstagabend regnen wird – ganz zum Leidwesen des Musikzugs der Stadt Hirschau. Ausgerechnet im Jahr des 65-jährigen Musikzug-Gründungsjubiläums war der Auftakttag des 43. Markplatzfestes (leider) schon um 20.30 Uhr beendet, als die Pirker Blechmusi vor dem einsetzenden Dauerregen kapitulierte.

Auf ein gutes Gelingen des „43. Hirschauer Marktplatzfestes” stießen an (v. r.): Bürgermeister Hermann Falk, Brauerei-Chef Franz Dorfner, Schankmeister Thomas Stark, Altbürgermeister Hans Drexler, Musikzug-Dirigentin Annette Pruy-Semsch, MdL Reinhold Strobl, stellv. Landrätin Brigitte Bachmann, 2. Bürgermeister Josef Birner, Ex-Musik-Chef und NBMB-Kreisvorsitzender Werner Stein, Sergeant First Class Matthew Rogers, Captain Christopher Frost, Mary Frost und Musikzug-Vorstand Maximilian Stein.

Weiterlesen