Happy End für 43. Marktplatzfest

Text: Werner Schulz / Bilder: Werner Schulz, Michael Knietsch / Quelle: Amberger Zeitung

Hirschau. (u) Für das 43. Marktplatzfest des Musikzugs gab es am Sonntag doch noch ein Happy End. Spät, aber noch rechtzeitig, hatte Sankt Petrus ein Einsehen und ließ über Hirschau die Sonne lachen. Die Folge: Der Marktplatz wurde im Nu zum Festplatz, auf dem sich die Besucher drängten.

Am Sonntagnachmittag ließ er die Sonne über Hirschau vom weiß-blauen Himmel lachen.

Dabei hatte der Sonntagvormittag so trostlos begonnen wie der Samstagabend geendet hatte. Erste Konsequenz: Die für die Nachmittags- und Abendunterhaltung verpflichteten Original Oberpfälzer Musikanten wurden – um unnötige Kosten zu vermeiden – frühzeitig abbestellt. Zweite Konsequenz: Der Festgottesdienst wurde nicht unter freiem Himmel gefeiert. Er musste erstmals in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt stattfinden.

Weiterlesen

Zur Hochzeit musikalisches Glück auf

Hirschau/Regensburg. (u) Eine überaus gelungene Überraschung bereitete der Musikzug seiner Orchesterdirigentin Annette Pruy-Semsch, die am Samstag mit ihrem Mann Daniel in der Regensburger Schottenkirche St. Jakob vor den Traualtar trat. Mit einem Großaufgebot – darunter auch viele nicht mehr aktive Musiker und eine Majorettengruppe – reisten die Hirschauer in die Domstadt, um ihrer Chefin mit einem Ständchen zur Hochzeit zu gratulieren. Das Musikzug-Quintett Sophia Hofmann, Andrea Hofmann, Matthias Fenk, Jürgen Enderer und Michael Meindl hatte zusammen mit Mitgliedern des nordbayerischen Jugendblasorchesters und Andreas Basler an der Orgel die Brautmesse für die Hochzeitsgäste auch zu einem musikalischen Erlebnis werden lassen.

Weiterlesen