Garde

Vorstellung der Kinder- und Jugendgarde.

 

Im Mai 2014 war es so weit. Auf Initative von Regina Merkl gründete sich die Kinder- und Jugendgarde der Stadt Hirschau unter dem Dach des Musikzugs Hirschau. Bereits während der Faschingszeit im Jahr 2014, welche mit einem Gaudiwurm durch Hirschau zelebriert wurde, entstand die Idee eine solche Gruppe ins Leben zu rufen. Nachdem die Suche nach einem Dachverein zunächst eher erfolglos verlief, trat Regina Merkl schließlich an die Vorstandschaft des Musikzugs heran. Diese lies sich nicht lange bitten und nahm (zunächst nur) Kindergarde in ihrem Verein auf. Vor allem in Beratender Funktion unterstützt seitedem die Vorstandschaft des Musikzuges, Regina Merkl und ihre engagierten Mamis und Papis bei der Planung und Umsetzung immer neuer Ideen.

 

Die Kinder- und Jugendgarde hat sich seit ihrer Gründung, zu einem überaus wichtigem Motor im Hirschauer Faschingsleben entwickelt. Zu den Aktivitäten während der „5. Jahreszeit“ zählen dabei:

  • Die Erstürmung und Übernahme des Rathauses am 11.11.
  • Die Organisation des Hirschauer Faschingszugs
  • Die Organisation eines Faschings-Warm-Ups und (seit 2017) eines Faschingsballs

Doch auch während der anderen 4 Jahreszeiten sind die Mädels und Jungs der Kinder- und Jugendgarde nicht tatenlos. Neben Auftritten auf Geburtstagsfeiern und zu anderen Anlässen, kann man ihre Tanzkünste auch jedes Jahr am Stadtfest in Hirschau bewundern.