Musikzug startet drittes Bläserklassenprojekt

(Quelle: Amberger Zeitung – Text: Werner Schulz)

Hirschau. (u) Seit September 2014 ist das Projekt Bläserklasse eine wichtige Säule der Nachwuchsarbeit des Musikzugs. Zu Schuljahresbeginn 2018/2019 soll es zum dritten Mal gestartet werden. Am Freitag, 29. Juni, wird das Projekt bei einer „Öffentlichen Probe“ vorgestellt.

Am Freitag, 29. Juni, stellt der Musikzug um 17 Uhr im Pausenhof der Grund- und Mittelschule das Projekt Bläserklasse vor. Es soll mit Beginn des Schuljahres 2018/2019 zum dritten Mal gestartet werden. Das aktuelle Jugendorchester bietet dazu ein buntes Programm mit einer Reihe musikalischer Highlights.

Weiterlesen

Danke-Essen zum Jahresabschluss

(Quelle: Amberger Zeitung / Text: Werner Schulz / Bilder: Michael Knietsch)

Hirschau. (u) Das Jahr 2017 wird als ereignis- und arbeitsreiches in die Chronik des Musikzugs eingehen. Neben den üblichen Höhepunkten wie Rosenmontagszug in Düsseldorf, Osterkonzert und Markplatzfest werden drei Ereignisse in den Annalen dick vermerkt sein – der GaMu-Faschingsball, die Mitwirkung beim Volksmusikspektakel „dousamma“ sowie die Verabschiedung von Orchesterdirigentin Annette Pruy-Semsch und des stellvertretenden Vorsitzenden Michael Meindl.

Weiterlesen

Musikzug plant zum dritten Mal Bläserklasse

Text: Werner Schulz / Quelle: Amberger Zeitung

Hirschau. (u) Im Jahr 2014 übernahm Sophia Hofmann die musikalische Leitung des Musikzug-Jugendorchesters. Vom ersten Tag an lag ihr die Intensivierung der Nachwuchswerbung besonders am Herzen. Daher ergriff sie die Initiative zur Gründung einer Bläserklasse. Im damaligen Rektor der Grund- und Mittelschule Hans Meindl fand sie einen aufgeschlossenen Partner. Tatsächlich wurde die Bläserklasse zu Beginn des Schuljahres 2014/2015 Realität und schließlich zu einem echten Erfolg. Genauso erfolgreich verlief – unterstützt von Rektorin Birgit Härtl – der im Schuljahr 2016/2017 gestartete zweite Versuch. Ihm soll nun mit Beginn des neuen Schuljahres ein dritter folgen.

Weiterlesen

Jugendarbeit trägt Früchte

(Quelle: Amberger Zeitung, Text: Werner Schulz, Bilder: Stein)

Hirschau. (u) Engagierte und qualifizierte Jugendarbeit ist ein Markenzeichen des Musikzugs. Jahr für Jahr trägt die Arbeit der Ausbilder Früchte. Fünf Jugendliche und mit Gunter Leipert ein Routinier legten an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg mit Erfolg die D1-Leistungsprüfung ab. Die Jugendlichen verstärken ab sofort das Orchester, in dem Leipert schon einige Jahre mitwirkt.

Ronja Meier (Klarinette), Jannik Meier (Saxophon), Annika Grünwald (Querflöte), Simon Leipert und Felix Rumpler (beide Schlagzeug) und Gunther Leipert (Trompete) können sich seit kurzem mit dem Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze schmücken. Weiterlesen

Vorbildliche Nachwuchsarbeit des Musikzugs mit Junior-Award belohnt

(Quelle: Amberger Zeitung / Text: Werner Schulz / Bilder: Alfred Härtl – Hans Meindl)

Hirschau. (u) Hinter dem Begriff Junior-Award versteckt sich ein Qualitätssiegel, mit dem die Nordbayerische Bläserjugend Musikvereine auszeichnet, die durch besonders innovative, engagierte und nachhaltige Arbeit die Zukunft ihres Vereins sichern. Der Musikzug der Stadt Hirschau kann sich seit kurzem mit dieser Auszeichnung schmücken.

Zum Überreichen der Urkunde und Plakette hatte die Amberg-Sulzbacher Kreisvorsitzende der Nordbayerischen Bläserjugend Karin Dotzler (Vilseck) mit dem Osterkonzert einen würdigen Rahmen gewählt. In dessen Verlauf konnte sie sich gleich anhand der gelungenen Auftritte des Jugendorchesters und der Bläserklasse ein Bild von der ausgezeichneten Ausbildungsarbeit machen.

Weiterlesen